Now Reading
Meine Groundies-Erfahrungen: Das Ergebnis meines Tests (2024)

Meine Groundies-Erfahrungen: Das Ergebnis meines Tests (2024)

Groundies Schuhe Active Men Taupe

Update: Nachdem Groundies zunächst einen Insolvenzantrag gestellt hatte und damit vor dem Aus stand, wurde das Unternehmen inzwischen von der Weltbild D2C Group übernommen. Dadurch kann man jetzt wieder problemlos bei Groundies einkaufen und sich schöne Barfußschuhe sichern!

Hinweis: Für diesen Test wurde mir 1 Paar Groundies-Barfußschuhe zu Testzwecken zur Verfügung gestellt! Der Erfahrungsbericht spiegelt meine persönlichen Erfahrungen mit den Schuhen der Marke wider.

Vielleicht entscheidest du dich gerade zwischen mehreren Barfußschuhen und überlegst, welche Marke die passende für dich ist. Um dir bei deiner Entscheidung zu helfen, haben ich mir die beliebten Groundies Barfußschuhe im Test angesehen.

In diesem Artikel erfährst du also alles zu Komfort, Design, Nachhaltigkeit und den Vor- und Nachteilen der Barfußschuhe! Los geht’s!

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Ich habe das Modell Active für Herren* von Groundies über mehrere Wochen hinweg getestet
  • Das Produkt vermittelt ein direktes Barfußgefühl und unterscheidet sich damit grundlegend von regulären Sneakern mit federnden Sohlen
  • Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase – inkl. leichtem Muskelkater – sind die Barfußschuhe sehr bequem und können auch länger problemlos getragen werden
  • Die Barfußschuhe fallen regulär aus und bewegen sich preislich in einem Rahmen von knapp 130 Euro
  • Mein Testurteil fällt deshalb positiv aus

Das war mir beim Test wichtig:

Um meine Erfahrungen zu strukturieren, habe ich die Groundies-Barfußschuhe* in verschiedenen Kategorien bewertet. Dabei waren mir insbesondere folgende Aspekte wichtig:

  • Komfort und Barfußgefühl
  • Design und Qualität
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Nachhaltigkeit
  • Modelle

Wie hat sich Groundies in diesem Test geschlagen? Unsere Erfahrungen

Für meinen Test habe ich den Barfuß-Sneaker Active Men in Taupe getestet. Ich habe mich für dieses Modell entschieden, weil es aufgrund der Optik und der Sohle sowohl für den Alltag als auch für den Sport und Freizeitaktivitäten geeignet ist. So haben sich die Minimalschuhe in den jeweiligen Kategorien geschlagen:

Komfort und Barfußgefühl

Die Barfußschuhe von Groundies haben mich direkt nach dem Auspacken durch einen hohen Komfort und ein sehr direktes Barfußgefühl überzeugt. Die Schuhe haben eine bewegliche und neutrale Sohle ohne Dämpfung, was für ein besonderes Tragegefühl sorgt, das sich grundlegend von „normalen“ Sneakern unterscheidet.

Barfußschuhe von Groundies in Grau auf Wiese

Was mir besonders gut gefallen hat, ist das Innenfutter, welches die Barfußschuhe extrem bequem macht. Groundies setzt hier auf einen veganen Materialmix aus recyceltem Textil und Mikrofaser. Das Innenfutter ist einer der großen Pluspunkte der Barfußschuhe, da sich die Schuhe anderer Hersteller oftmals unbequemer anfühlen.

Im Bereich des Tragekomforts haben mich die Barfußschuhe von Groundies* überzeugt. Dabei war es übrigens egal, ob ich die Schuhe mit oder ohne Socken getragen habe. Dank der anatomischen Zehenbox hat man genügend Platz und fühlt sich trotzdem gut geschützt.

Von mir gibt es in dieser Kategorie daher eine sehr gute Bewertung!

Tipp: Die Groundies-Barfußschuhe sind übrigens auch ein tolles Weihnachtsgeschenk. Weitere nachhaltige Geschenkideen findet ihr hier!

Design und Qualität

Die Zeiten in denen Barfußschuhe noch komisch aussahen, sind glücklicherweise vorbei. Die hier getesten Barfußschuhe unterscheiden sich aus Design-Sicht kaum von normalen Sneakern bzw. Sportschuhen, so dass man keine komischen Blicke erntet, wenn man die Schuhe im Alltag trägt.

Groundies Barfußschuhe von oben

Bei diesem speziellen Modell haben mir neben dem schönen, sportlichen Design auch die Verarbeitung und Qualität sehr gut gefallen. Die Schuhe fühlen sich insgesamt hochwertig und atmungsaktiv an. Dies liegt vor allem am recycelten Textilstoff, der für eine gute Lüftung sorgt und Schweißfüße verhindert.

Auch das Profil der Sohle weist eine hohe Qualität auf und kann durch einen guten Grip punkten, was mir insbesondere beim Sport gut gefallen hat.

Dass die Barfußschuhe von Groundies eine hohe Qualität aufweisen ist kein Zufall. Denn: Die Schuhe werden von einem erfahrenen Team in Deutschland designt und dann in Portugal und Vietnam von spezialisierten Produzenten hergestellt.

Auch in dieser Kategorie kann Groundies vollständig überzeugen!

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Modelle von Groundies bewegen sich regulär in einem Rahmen zwischen 100 und 160 Euro. Das hier getestete Modell – der Groundies Active für Herren – ist beispielsweise für 129,90 Euro verfügbar.

Die Schuhe bewegen sich damit – für hochwertige Barfußschuhe – in einem normalen Preisrahmen. Bei Modellen der Konkurrenz muss man in der Regel auch mit Preisen von 130 bis 160 Euro rechnen.

Auch im Vergleich zu den Flagship-Modellen beliebter Schuhanbieter fallen die Barfußschuhe nicht teurer aus. Damit stellen die Minimalschuhe auch aus preislicher Sicht eine echte Alternative zu „normalen“ Schuhen dar.

Tipp: Für alle, die nicht so viel Geld für Barfußschuhe ausgeben möchten, gibt es regelmäßig Sale-Aktionen, bei denen verschiedene Schuhe günstiger verfügbar sind. Hier kann man regelmäßig Schnäppchen finden und sich einige Modelle teilweise für Preise von unter 40 Euro sichern.

Nachhaltigkeit

Uns ist es besonders wichtig, dass man mit den eigenen Kaufentscheidungen, einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt leistet. Deshalb haben wir den Hersteller Groundies auch auf dessen Nachhaltigkeit hin analysiert.

Das Unternehmen ist sich seiner Verantwortung bewusst und verfolgt deshalb verschiedene Nachhaltigkeitsziele*. Groundies setzt beispielsweise auf recycelte und nachhaltige Materialien bei der Herstellung ein und stellt die Schuhe aus einem speziell-entwickelten Materialmix her, um eine möglichst lange Haltbarkeit zu ermöglichen.

Zudem setzt die Marke auf strenge Qualitätskontrollen und Arbeitsstandards bei der Herstellung der Barfußschuhe. Hierfür arbeitet Groundies mit Produzenten aus Portugal und Vietnam zusammen, die auf die Herstellung von Schuhen spezialisiert sind.

Besonders gut finden wir, dass Groundies Nachhaltigkeit als Prozess begreift und einen großen Fokus auf die Verbesserung der Nachhaltigkeitsbilanz legt. Für ein hohes Maß an Transparenz legt Groundies seine CO2-Bilanz offen und kompensiert den überschüssigen CO2-Ausstoß. Langfristig soll dann die Klimaneutralität erreicht werden.

Modelle

Als Kunde hat man beim Hersteller Groundies die Wahl zwischen verschiedenen Schuhen. Hier findest du Barfußschuhe in verschiedenen Designs für Freizeit, Alltag, Sport und Outdoor.

Aktuell findest du unter anderem Barfuß-Sneaker, Schuhe für den Alltag, Outdoor-Schuhe und Ballerinas. Dabei gibt es jeweils spezielle Modelle für Herren*, Damen*, und Kinder*, die an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst sind.

Alle Schuhe verfügen über eine spezielle Sohle, bei der die Original TrueSense®-Technologie zum Einsatz kommt, diese ist abriebfest und sorgt für einen guten Halt.

Für Kinder sind aktuell leider noch keine Modelle verfügbar. Für die Zukunft wäre es super, wenn es neben den Schuhen für Herren und Damen, auch noch Kinderschuhe geben würde.

In dieser Kategorie hat Groundies noch einen kleinen Nachholbedarf.

Welche Größe sollte man bei Groundies wählen?

Die Groundies-Barfußschuhe fallen je nach Modell unterschiedlich aus. Damit du die passende Größe findest, gibt es bei Groundies auf der jeweiligen Produktseite immer einen kleinen Hinweis, wie das Modell ausfällt. Das finde ich persönlich sehr hilfreich, da so unnötige Retouren und Vielfach-Bestellungen verhindert werden können.

Nach meiner Erfahrung entsprach die Größe der Herren-Schuhe der Größe meiner „normalen“ Schuhe. Wenn du dir nicht sicher bist, welche Größe die richtige ist, kannst du auch die Größentabelle nutzen.

Die Vor- und Nachteile der Groundies Barfußschuhe

Während meines Groundies-Tests sind mir einige positive, aber auch negative Aspekte aufgefallen. Für einen besseren Überblick fasse ich hier nochmal die Vorteile, aber auch die Nachteile der Barfußschuhe zusammen:

Vorteile GroundiesNachteile Groundies
+ hoher Tragekomfort– relativ kurzer Testzeitraum von „14 Tagen“
+ hochwertige Verarbeitung und Qualität– kein Reperaturservice
+ für verschiedene Aktivitäten geeignet (Freizeit, Sport, Outdoor)
+ abriebfeste Sohle mit viel Grip
+ sportlicher Alltagslook
+ große Auswahl an Schuhen für Herren und Damen

Mein Testfazit

Die Groundies Barfußschuhe haben im Test insgesamt einen positiven Eindruck hinterlassen. Die Barfußschuhe sind von Beginn an sehr bequem und punkten durch hochwertige und langlebige Materialien. Außerdem sind die Schuhe in verschiedenen Designs verfügbar, so dass man für jeden Anlass die richtigen Barfußschuhe finden kann.

Meine Test-Bewertungen fallen vor allem in den Bereichen Komfort, Design und Qualität hervorragend aus. Außerdem wäre ein längerer Testzeitraum von 100 Tagen eine deutliche Verbesserung, da viele Kunden Zeit benötigen, um herauszufinden, ob die Barfußschuhe für sie geeignet sind oder nicht. Für noch mehr Nachhaltigkeit könnte zudem ein Reperaturservice sorgen!

Für mich verlief der Groundies-Test positiv und die Schuhe zählen aktuell – aus meiner persönlichen Sicht – zu den besseren Barfußschuhen auf dem Markt. Wenn du jetzt Lust hast, dir Barfußschuhe zu kaufen, kannst du einfach auf der Webseite von Groundies* vorbeischauen!

*Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Klickst du auf einen dieser Links, wirst du zu einem unserer Partner weitergeleitet. Kaufst du dort etwas, erhalten wir eine kleine Provision, die uns dabei hilft diese Seite zu betreiben. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten!

© 2022 nachhaltige-kleidung.de. All Rights Reserved.

Scroll To Top
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner