Nachhaltige Modelabel

Du wolltest zu Living Crafts, dann hier klicken*

Übersicht nachhaltiger Modemarken

Auf dieser Seite wollen wir Euch eine Übersicht geben, welche nachhaltigen Modelabel, Modemarken & Brands bereits vertreten sind. Sollte Euch hier ein nachhaltiges Modelabel fehlen, hinterlasst einfach einen Kommentar. Wir werden die Liste von Zeit zu Zeit weiter füllen und um weitere sinnvolle Informationen ergänzen.

Liste nachhaltiger Brands:

A Kind of Guise – München
achahha* – Fellbach
Acne Studios – München
Ade Velkon – Berlin
Adelmut – Lochau am Bodensee (AT)
Aesthetic Stories – Amsterdam (NL)
Aiayu – Kopenhagen (DK)
Alchemist Fashion – Much (DE), Amsterdam (NL), Antwerpen (BE)
Alma & Lovis – Bonn
Amour Vert – USA
Another View – Kopenhagen (DK)
Anzüglich – Wien (AT)
Armedangels – Köln
Avocadostore*
Babaa – Madrid (ES)
BeachRebelle – Hannover
Beaumont Organic – UK
BEWOODEN* – Düsseldorf
Black Velvet Circus – Pinneberg
Bleed Clothing – Helmbrechts
Blutsgeschwister* – Berlin
Brava Fabrics – Barcelona (ES)
Brave GentleMan – Brooklyn (USA)
Brick Beanies – Salzburg (AT)
Buggalogs – Hamburg
Chafor – München
Christy Dawn  – Kalifornien (USA)
Clara Himmel – Dortmund
Clockwood* – Karlsruhe
Closet – London
Colorful Standard – Kopenhagen (DK), Barcelos (POR)
Cossac
Cornelia Sun – Stockholm (SWE)
Couturier – Sabadell (ES)
Cus – Barcelona (ES)
Dagsmejan* – Zürich (CHE)
Daily’s Nothing’s Better – Köln
Daniela Salazar – Berlin
DEDICATED. – Köln
Degree Clothing – Augsburg
Delikate Rayne
Della – LA (USA)
Didriksons – Borås (SWE)
Dressgoat – Köln
Ecoalf – Berlin, Amsterdam (NL), div. in Spanien
Ehrlich Textil
Eileen Fisher
Ekyog – Paris (FR)
Elementy Wear – Breslau, Kattowitz, Warschau (PL)
Elizabeth Suzann – Nashville (USA)
Elsien Gringhuis – Arnhem (NL)
Emerald* – Berlin
Embassy Of Bricks And Logs – Essen
Emerson Fry – New Hampshire (USA)
Erdbär – Salzburg
Espero – Gießen
Ethletic* – Lübeck
Everlane – San Francisco (USA)
EYD Clothing -Stuttgart
Ezgi Cinar – Zürich (CHE)
Fair Retail – Lissabon (POR)
Filippa K – Stockholm (SWE)
Flying Love Birds – Zaberfeld
Folkdays – Berlin
Format – Berlin
Freitag – Zürich (CHE)
Frisur Clothing – Berlin
Funktionschnitt – Köln
Gary Mash – Unzmarkt (AT)
Genesisfootwear – Mülheim an der Ruhr
Givn (ehemals Stofbruch) – Berlin
Green-shirts* – Berg
Greentee – München
Grey* – Berlin
Greta Andersson – Hamburg
Goodsociety – Hamburg
Grüne Erde – Scharnstein (AT)
Grundstoff – Dietzenbach
Guter Stoff – Wien (AT)
Gudrun Sjöden – Zirndorf
Haikure – Umbertide  (IT)
Hati Hati – Hamburg
HempAge – Adelsdorf
Henri – London (ENG)
Hessnatur* – Butzbach
Hey-Soho – Hamburg
House of Akina – Dublin (IRL)
Ilse Jacobsen – Aalsgaarde (DK)
Iluut – Espoo (FIN)
Jan `N June – Hamburg
Jyoti – Berlin
Johanna Hauck – Graz (AT)
Jones Fashion – Wien (AT)
Jungle Folk – Zürich (CHE)
JW PEI* – Kalifornien (USA)
Kavi – Köln
King Louie – Amsterdam (NL)
Kings Of Indigo – Amsterdam (NL)
Knowledge Cotton Apparel – Herning/Kopenhagen (DK)
Koko – Krakau (PL)
Kollateralschaden– Berlin
Komodo – London (ENG)
Kowtow Clothing – Wellington/Auckland (NZL)
Kuniri – München
Kuyichi – Utrecht/Oud Gastel (NL)
LAiMER* – St Pankraz (IT)
Lamarel – Basel (CHE)
L’amour est bleu – Berlin
Lana – Aachen
LANASIA* – Rugell (LIE)
LangerChen – Tutzing
Lanius – Köln
Like a bird – Löhne
Lilly Ingenhoven – München
Living Crafts* – Selbitz
LovJoi – Burgau
Luci – Maribor (SVN)
Lucy & Yak
Luxaa – Salzatal OT Lieskau
Maas Natur -Gütersloh
Madame Kukla – Wien (AT)
Madia & Matilda – Stroud (ENG)
Mandutrap – Berlin
Mara Hoffman
Maria Seifert – Leipzig
Maska – Göteborg (SWE)
Maqu – Berlin
Milch – Wien (AT)
Mila.Vert – Kocevje (SVN)
Mingalabar* – München
MiRyam – Rosenheim
Miss Green – Haarlem (NL)
Melawear – Kassel
Monkeegenes – Glasgow (SCT)
Mother Of Pearl – London (ENG)
Movinun – Ljubljana (SVN)
Mud Jeans – AV Laren (NL)
Muka va – Tampere (FIN)
muso koroni* – Wien (AT)
Nanushka – Los Angeles (USA)
Natascha von Hirschhausen – Berlin
Natura the Label
Nina Rein – München
NIX – Berlin
Njurdesgin – Warschau (PL)
Nomads – Tavistock (ENG)
Noumenon – Amsterdam (NL)
Nudie Jeans Co – Göteborg (SWE)
Nudo – Barcelona (ESP)
Odd Molly – Schweden, Slowakei, USA
Organic Basics – Kopenhagen (DK)
Paper & Sons* – Heilbronn
Peaceman´s – Edertal
People Tree
Peregrine Clothing – Bristol (ENG)
Phil & Lui – München
PHYNE* – Mannheim
Progetto Quid – Verona (ITA)
Qnoop – Amsterdam (NL)
Ragwear – Schwaig
Re-Athlete* – Braunschweig
Re-Bello – Bolzano (ITA)
Recolution* – Hamburg
Reincarnation – Rösrath
Rhumaa – Amsterdam (NL)
Risk – Warschau (PL)
Rita Row – Sant Rafel (ESP)
Rotholz – Potsdam
Rowie The Label – Byron Bay (AUS)
Sabinna – Wien (AT)
Saint Mignar – Stuttgart
Sanikai Clothing – Zürich (CHE)
Santosh – Helsinki (FIN)
Seapathclothing – Nine (POR)
Shipsheip – Köln
Siizu – New York
Silfir – Berlin
Skall Studio – Kopenhagen (DK)
Skunkfunk – Spanien
Sleeping Gypsy – Kiew (UKR)
Slow Supply* – Bochum
Sock up your life – Neuhaus am Inn
Som/Skat – Stuttgart
Souldaze – Rom (ITA)
Souleway* – Hamburg
SpanGeltAngel* – Chemnitz
Stella McCartney – Mailand (ITA)
Stock & Stein* – Oberaurach
Stoffbruch (jetzt Givn) – Berlin
Studio Jux – Amsterdam (NL)
Stutterheim Raincoats – Stockholm (SWE)
Suite 13 – Palma de Mallorca (ESP)
Synergy Clothing – Santa Cruz (USA)
Tassel Tales – Wien (AT)
Tauko – Helsinki (FIN)
The Reformation – Vernon (USA)
Theo The Label – Melbourne (AUS)
Thinking Mu – Worldwide
ThokkThokk*  – München
The Summer House – Bangalore (IND)
Thought – London (ENG)
Too Cool For Cruel – Wien (AT)
Tricotage – Kopenhagen (DK)
Trigema – Burladingen
Twothirds – Barcelona (ESP)
Uli Schott* – Hünxe
Uni-Polar – Dresden
urwald. Accessoires – Wien (AT)
Vaca Vaca – MZ-Budenheim
Vaude – Tettnang
Vetta Capsule – Boston (USA)
Waschbär – Freiburg im Breisgau
Who’s Rob – Berlin
Wiederbelebt – Stuttgart
Womom – München
WoodBury* – Bad Lippspringe
Woodlike Ocean* – Hamburg
Wunderwerk – Düsseldorf

 

Bewertung der Nachhaltigkeit von Modemarken

Wie Ihr bereits häufiger in unseren Beiträgen lesen konntet, finden wir in Bezug auf die Nachhaltigkeit von Modelabeln und Fair Fashion Kleidung die Nachhaltigkeitsdefinition am besten, die auf den drei Grundsäulen Ökonomie, Ökologie und Soziales basiert. Sollte man den einzelnen Modemarken ein Scoring für Nachhaltigkeit geben, würden wir vermuten, dass keines der hier aufgelisteten Label zu 100% nachhaltig ist (auch wenn einige bereits sehr nah dran wären). Dies würde nämlich bedeuten, dass jeder Produktionsschritt, jede im Prozess involvierte Person und auch jede benötigte Ressource sowohl ökologisch nachhaltig, sozial fair, als auch ökonomisch sinnvoll behandelt werden müsste.  
Von daher würden wir unsere Übersicht nachhaltiger und fairer Modemarken etwas anders definieren. Auf dieser Seite werden Modemarken und Label aufgeführt, die etwas nachhaltig verändern möchten, die in die Zukunft blicken und Umwelt sowie Menschenleben vor die Gewinnmaximierung stellen. Der Fokus dabei kann variieren – während einige Modelabel einzelne Aspekte betrachten, wie z.B. die Verwendung nachhaltiger Materialien oder faire Arbeitsbedingungen und kurze Transportwege, gibt es andere Modemarken die von Anfang an versuchen die komplette Produktions- und Vertriebskette nachhaltig und fair zu gestalten. 
Daher sind wir der Ansicht, dass man sich mit den favorisierten Modemarken, bei denen man etwas kaufen möchte, auseinandersetzen und für sich selbst entscheiden sollte, ob einem das angebotene Konzept gefällt. Modelabel die wirklich nachhaltig und fair agieren wollen, zeigen ihren Produktionsprozess auch transparent und nachvollziehbar auf und antworten auch auf Kundennachfragen.  

*Diese Seite enthält Affiliatelinks. Geht Ihr über einen unserer Affiliatelinks in einen Online-Shop und kauft etwas, erhalten wir dafür eine Provision. Euch entsteht dadurch kein Nachteil.

 

 

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.