Label für fairen und nachhaltigen Schmuck

Ein schönes Outfit wird meist erst durch den passenden Schmuck abgerundet. Bei Schmuck ist es glücklicherweise schon so, dass viele Stücke die hochwertig sind oder eine besondere Geschichte mit sich bringen von Generation zu Generation weitergegeben werden. Dennoch hat sich auch bei den Accessoires mittlerweile der Fast Fashion Trend etabliert und es wird immer mehr extrem kurzlebiger, billiger Modeschmuck angeboten, der oftmals bereits nach kurzer Zeit in der Tonne landet oder in der Schmuckschatulle begraben wird. Wir haben Euch hier eine kleine Übersicht nachhaltiger Label zusammengestellt die fair gehandelten oder produzierten Schmuck anbieten.

a Beautiful Story – Amsterdam (NL)
Edge of Ember – London (UK)
Folkdays – Berlin
fremdformat – Heidelberg
Katie Gruber – Wien (AT)
Kind Jewellery – London (UK)
Lilly Ingenhoven – München
Luisa Teresa – Köln
Nanini – Amsterdam (NL)
Nina Kastens – Hamburg
People Tree – Kings Cross. London (UK)
Protsaah – Glattpark-Ppfikon (CHE)
SeeMe – Amsterdam (NL)
Vieri – Berlin
Winden – USA
Zefyr – Australia

Habt Ihr bereits Erfahrungen mit dem ein oder anderem hier aufgelisteten Label gemacht oder kennt Ihr sogar noch weitere? Dann hinterlasst uns doch gerne einen Kommentar.

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.