Nachhaltige Kindermode: 10 Labels für faire Kinderkleidung

Zwei spielende Kinder am Strand

Unsere 3 Favoriten für nachhaltige Kindermode:

Vertbaudet*: Unser Favorit für nachhaltige Kindermode

Orbasics*: Unisex-Kleidung für alle Kinder

Knowledge Cotton Apparel*: Eco-Kindermode aus Dänemark

Viele Eltern suchen nachhaltige Kindermode und verzweifeln an der schier unendlichen Auswahl. Deshalb haben wir die 10 besten Kindermode-Labels für dich herausgesucht – selbstverständlich steht Nachhaltigkeit bei allen Marken ganz vorne bei der Unternehmens-Philosophie.

Bezüglich des Stiles wird hier jeder fündig: Praktisch, zeitlos oder minimalistisch. Manche Labels bieten sogar Mode für die ganze Familie, sodass du vielleicht sogar ein schönes Teil für dich findest. Oder sogar einen Partnerlook mit deinem Kind?! Viel Spaß beim Lesen & Shoppen der nachhaltigen Kinderkleidung!

Tipp: Für noch mehr Nachhaltigkeit kannst du auch bei den besten Online-Shops für gebrauchte Kinderkleidung vorbeischauen!

Vertbaudet – Unser Lieblingslabel für nachhaltige Kindermode

Vertbaudet* verbindet Stil mit Umweltbewusstsein und ist unser Favorit für nachhaltige Kindermode. Hier findet ihr alles für eure Kleinen: von toller Babymode für die ganz Kleinen bis hin zu süßen Kleidern für Mädchen und lässigen Outfits für Jungs ist alles dabei.

Tipp: Bei Vertbaudet erhaltet ihr im Outlet bis zu 30% Rabatt auf nachhaltige Kindermode! Alle Angebote findet ihr hier*!

Die Designs sind modern, aber zeitlos, und die Verwendung sanfter Farben sorgt für Langlebigkeit über die Saison hinaus. Vertbaudet fördert einen bewussten Konsum und trägt zur Schonung unserer Umwelt bei.

Die französische Marke legt großen Wert auf Bio-Baumwolle und umweltschonende Anbaumethoden.

In Partnerschaft mit GOTS-zertifizierten Betrieben in Europa, insbesondere Portugal, stellt Vertbaudet sicher, dass die Kleidung unter fairen Arbeitsbedingungen und hohen Qualitätsstandards produziert wird.

Zudem werden recycelte Materialien für die Verpackungen genutzt und CO2-neutraler Versand gewährleistet. Mit Vertbaudet kleiden wir unsere Kinder in Verantwortung für die Zukunft. Entdecke die Mode, die das Herz und den Planeten berührt.

Orbasics – Von einer Mutter für Kinder

Als junge Mutter und leidenschaftliche Verfechterin nachhaltiger Kleidung für Kinder gründete Lilija das Kindermodelabel Orbasics* in Berlin. Ihr Antrieb war es, stilvolle, bequeme und vor allem nachhaltige Kindermode ohne schädliche Chemikalien zu kreieren.

Ihre Suche führte sie tief in die Welt der Modeherstellung und verschiedener Hersteller innerhalb Europas, mit dem Ziel eine erste Kollektion aus Bio-Baumwolle zu entwickeln.

Orbasics‘ Mission: Eine positive Veränderung in der Modeindustrie anzustoßen und nachhaltige, hochwertige und bequeme Kinderbekleidung anzubieten, die allen Abenteuern standhält.

Heute kooperiert Orbasics*mit einem Familienunternehmen aus Portugal, das die verschiedenen Tops, Leggings, Hosen und Kleider unter hohen Qualitätsstandards und guten Arbeitsbedingungen produziert. Dabei wird ausschließlich 100% GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle für die nachhaltige Kindermode verwendet.

Aus dieser stellt die Firma nicht nur Bio-Mode für Kinder und Babys her, sondern auch Mode für Erwachsene. Kaufst du Produkte auf der Seite, wird die Bio-Kleidung in umweltfreundliche Verpackungen gesteckt. Diese besteht aus recycelbaren Materialien und biologisch abbaubarem oder FSC-zertifiziertem Papier.

Nicht nur die Textilien sind langlebig, auch das Design. Die Stücke von Orbasics überzeugen mit ihren minimalistischem und zeitlosem Schnitt, sind unisex und einfach kombinierbar – perfekt für alle Kinder und ihre Mamas, die Wert auf Stil und einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt legen.

Knowledge Cotton Apparel aus Dänemark

„Ein Unternehmen ist dazu da, um etwas Gutes zu schaffen“ – dieser Satz leitete die Gründung von Knowledge Cotton Apparel* im Jahr 2008 in Dänemark ein.

Ein inspirierender Ansatz, der sich zu einer erfolgreichen Modemarke entwickelte. Das Ziel war es, die Textilbranche zu revolutionieren und auch den Baumwollbauern und Menschen in den Textilfabriken zu besseren Bedingungen bei ihrer Arbeit zu verhelfen.

Bei Knowledge Cotton Apparel findest du ein komplettes Sortiment an skandinavischer Kindermode aus Bio-Baumwolle, ECOVERO™, TENCEL™ und recycelten Fasern. Es werden ausschließlich umweltbewusste Verfahren und Materialien verwendet, die den strengen GOTS und weiteren Zertifizierungsstandards entsprechen.

Knowledge Cotton Apparel arbeitet eng mit Zertifizierungen wie GOTS, GRS, OCS und PETA Vegan Approved zusammen, um die Integrität und Nachhaltigkeit ihrer Produkte zu gewährleisten. Der Stil des Labels ist inspiriert von der Natur und geprägt von Qualität, Komfort und einem modischen Look.

Die skandinavischen Ideale von Gleichheit, Gerechtigkeit und Respekt spiegeln sich in allen Produkten wider. Wollen wir solche Ambitionen unterstützen? Definitiv!

Loud + Proud: Nachhaltiger geht‘s kaum

Kaum ein Name passt besser zu dieser Marke, welche sich auf Kinderkleidung spezialisiert hat. Loud & Proud* legt nicht nur großen Wert auf Fairness und gegenseitiges Vertrauen in der Zusammenarbeit mit Lieferanten und Produzenten und verwendet selbstverständlich Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau.

Nein, auch das Firmengebäude des Kindermode-Labels selbst wird mit Biogas und Ökostrom betrieben. Zudem ist das Unternehmen nicht nur klimaneutral, sondern gleicht seine CO2-Emissionen zusätzlich durch die Unterstützung eines Waldschutzprojektes in Papua-Neuguinea aus.

Zusätzlich vermeidet Loud & Proud unnötige Transportverpackungen, versucht diese wieder zu verwenden und bietet Reparaturen der eigenen Kinderkleidung in ihrer deutschen Näherei an – damit werden die Produkte des Labels sogar noch länger haltbar gemacht.

Produzieren lässt Loud + Proud seit 2015 vermehrt in der eigenen Näherei in Deutschland, sodass eine bessere Kontrolle der Produktion gewährleistet werden kann und um kürzere Transportwege geschaffen werden. Der Rest wird in Europa, insbesondere in Portugal und Ungarn, hergestellt.

Bei diesem grandiosen Modelabel findest du eine breite Palette von Baby- und Kinderkleidung in den verschiedensten Farben und Mustern – hier ist sicherlich für jeden Geschmack das Richtige in der passenden Größe dabei!

Nachhaltige Kindermode bei Band of Rascals

Coole Kinderkleidung aus Bio-Baumwolle und in bester Bio-Qualität zu fairen Preisen entdeckst du bei Band of Rascals*. Das nachhaltige Kindermode-Label aus Lübeck bietet ein breites Sortiment an Kinderbekleidung, von Jeans, über T-Shirts und Hoodies bis hin zur Unterwäsche.

Stolz sind die Inhaber vor allem auf die langjährige Beziehung zu den Produktionspartnern in Portugal, die jedes Stück mit Liebe und traditionellem Handwerk herstellen.

Die Produktionsstätten sind nicht nur ökologisch und sozial verantwortungsvoll, sondern auch GOTS zertifiziert. Mit diesen hohen sozialen und ökologischen Standards kannst du dir sicher sein, dass die Produktionsbedingungen hervorragend sind.

Tipp: Wenn du nicht nur Kinderkleidung, sondern auch einen nachhaltigen Kinderwagen suchst, findest du die 5 besten Anbieter in unserem Artikel!

Der einzigartige Schnitt und das Design der nachhaltigen Kinderkleidung ist sogar Made in Germany. Wenn dir besonders zeitlose Stücke gefallen, wirst du bei Band of Rascals fündig. Darüber hinaus sind alle Materialien vegan, was bedeutet, dass keine Rohstoffe tierischer Herkunft verwendet werden.

Selbst bei den Verpackungen und dem Versand setzt Band of Rascals auf Nachhaltigkeit: 100% recycelbare Verpackungen und CO2-neutraler Versand mit DHL GoGreen.

Marraine Kids- keine 08/15-Marke

Marraine Kids* verfolgt das Konzept der „sustainable coolness“, bei dem eine nachhaltige und chemikalienfreie Produktion mit modischem Aussehen kombiniert wird.

Das Ergebnis ist nachhaltige Kinderkleidung, die schön, einzigartig und nicht „08/15“ ist. Alle Designs werden von der Gründerin und Designerin Alexandra Rauw entworfen und entsprechen den modischen Trends, dabei sind die Schnitte und Prints originell und einzigartig, was die Kinder-Mode zu einem wahren Hingucker macht.

Produziert wird in Europa (in unterschiedlichen Ländern, darunter Italien, Portugal oder Rumänien) unter Verwendung von hochwertigen und umweltschonenden Materialien aus Europa.

Neben Bio-Baumwolle aus kontrolliertem biologischen Anbau werden zusätzlich recyceltes Polyester und Steinnussknöpfe verwendet. Das Unternehmen legt zudem Wert auf umweltfreundliche Verpackungen und versucht, den CO2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten.

Die Mode ist für Kinder und umfasst unteranderem T-Shirts, Hosen, Kleider und langärmelige Shirts. Falls du dir unsicher bei der Größe bei einigen Teilen bist, gibt es einen praktischen Größenberater auf der Seite.

Fred’s World by Green Cotton: Praktisch & kindgerecht

Diese nachhaltige Kinderkleidung ist nichts für Prinzessinnen und Prinzen, denn die Kollektionen von Fred‘s World by Green Cotton* sind von einem skandinavischen Ansatz zur kindlichen Entwicklung inspiriert – nämlich für aktive Kinder und Babys, die das Leben in praktischer Kleidung genießen.

Das Label aus Dänemark bietet eine Auswahl an Kleidung für Kinder bis zu 10 Jahren. Die Kollektion umfasst dabei neben Basic Styles in Jersey- und Sweatqualität auch bunte Kleider und T-Shirts mit viel Farbe und Applikationen.

Die Herstellung der Kleidung für Babys und Kinder erfolgt unter strengen Vorgaben mit Rücksicht auf die Umwelt. Alle Kleidungsstücke bestehen aus GOTS zertifizierter Bio-Baumwolle und Bio-Merinowolle. In den Produktionsstätten werden verschiedene Standards sichergestellt, die alle gewährleisten, dass die Arbeitsbedingungen auf den Baumwollfeldern und in den Produktionsstätten fair, sozial und ethisch sind.

Tipp: Wenn du Kleidung für einen besonderen Anlass suchst, empfehlen wir dir französische Kindermode-Labels!

People Wear Organic – GOTS-zertifizierte Kindermode

Ein komplettes Sortiment an Kinderkleidung gibt es bei People Wear Organic*, einem Label aus dem schönen Darmstadt. Verwendet wird hier Bio-Baumwolle aus Indien und Ägypten. Regelmäßige Besuche vor Ort in den Produktionsstätten gewährleisten zudem die sozialen und ethischen Bedingungen.

Zudem ist das Unternehmen nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS) zertifiziert. Die verwendeten Textilien gewährleisten den konsequenten Qualitätsanspruch, der sich in der hochwertigen und nachhaltigen Kinderkleidung widerspiegelt.

Auch bei den Verpackungsmaterialien setzt People Wear Organic auf nachhaltige Alternativen und verwendet beispielsweise Cotton Recycled Paper für Hängeetiketten und Kleiderbügel. Damit und auch durch den Bio-Landbau trägt das Unternehmen einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz bei, engagiert sich für den nachhaltigen Konsum und hat zusätzlich den „Grünen Knopf“.

In Bezug auf die Größe im Bereich der Baby-Mode gehört People Wear Organic zu den Marken, die auf Doppelgrößen setzen.

Frugi aus Großbritannien – Pioniere für nachhaltige Kindermode

Frugi-Kleidung* ist bekannt für ihre fröhlichen, lebendigen Farben und verspielten Charaktere. Der Schnitt ist darauf ausgerichtet, sowohl Spaß als auch Komfort und Praktikabilität zu bieten – perfekt für die Abenteuer der Kleinsten.

Die nachhaltige Marke für Kleidung wurde im Jahr 2004 von Lucy und Kurt gegründet und entwickelte sich zu einem der international bekannten Labels in diesem Bereich. Gestartet in Großbritannien ist die Mode von Frugi heute in über 550 Einzelhandelsläden in 30 Ländern weltweit erhältlich.

Die Frugi-Kleidung für Kinder ist nicht nur langlebig, sondern auch super weich und kuschelig. Grund dafür ist die verwendete Bio-Baumwolle, die nach höchsten Umwelt- und Sozialstandards angebaut wird. Diese findet beispielsweise in den T-Shirts und Kleidern Verwendung. Bei anderen Teilen wie der Oberbekleidung und der Bademode setzen die Macher des Labels unteranderem auf recycelte Kunststoffe.

Frugi ist stolz darauf, nachhaltige und ethische Bio-Kleidung herzustellen, die lange hält. Die Produktion des gesamten Sortiments findet unter Berücksichtigung ethischer Standards in Indien, Portugal und der Türkei statt.

Beim Entwerfen der Kollektionen setzen die Designer den Mensch und die Umwelt an erster Stelle. Frugi ist bestrebt, Bio-Kinderkleidung anzubieten, die von Eltern und Kindern gleichermaßen geliebt wird!

Zeitlose Bio-Kindermode von Matona

Minimalistisch, hochwertig und doch nie langweilig ist das Motto von Matona*. Das Label aus Vorarlberg in Österreich wurde 2016 von Katharina und David gegründet, die zunächst mit selbstgenähter Kinderkleidung für ihren eigenen Sohn begannen. Heute ist es ein kleines, familiengeführtes Unternehmen, das seine nachhaltige Kindermode in Portugal produziert.

Die Zusammenarbeit erfolgt ausschließlich mit sozial und ökologisch zertifizierten Herstellern, bei denen faire Arbeitsbedingungen, geregelte Arbeitszeiten und Geschlechtergleichstellung Priorität haben. Die für die Bio-Kindermode verwendeten Materialien sind hochwertige Bio-Stoffe wie Leinen, Baumwolle und recycelte Schafwolle und Tencel.

Die Fasern sind alle nachhaltig und/oder erneuerbar, und auch die verwendeten Farben sind GOTS zertifiziert. Dadurch kannst du dir sicher sein, dass die Bio-Kindermode von Matona keine Chemikalien und andere Schadstoffe enthält. Beim Stöbern im Mode-Shop hast du eine große Auswahl und findest nicht nur nachhaltige Kindermode, sondern auch zeitlose und minimalistische Stücke für die ganze Familie.

Alana: Nachhaltige Kinderbekleidung von DM

Eine weitere Marke, die sich der nachhaltigen Kindermode verschrieben hat, ist ALANA, die bereits 1986 als erste DM-Marke gegründet wurde. Das ursprüngliche Ziel war der biologische Baumwollanbau ohne den Einsatz von chemischen Entlaubungsmitteln.

Seit 1999 gilt die Qualität von ALANA mit genetisch verändertem Saatgut und natürlichen Düngemitteln als offiziell biologisch. Die Bio-Kindermode wird regelmäßig mit dem GOTS-Siegel ausgezeichnet. DM bietet zudem den DM Pfad-Finder an, über den du die Herkunft und Lieferkette der Produkte einfach nachverfolgen kannst.

Die nachhaltige Kinderkleidung wird in Produktionsstätten in Indien hergestellt, die nach entsprechenden Richtlinien zertifiziert sind. ALANA pflegt eine enge Beziehung zu seinen Herstellern und besucht diese regelmäßig, um sicherzustellen, dass die hohen Standards eingehalten werden.

Die Marke engagiert sich zudem in sozialen Projekten, die Themen wie Materialien, Verpackung und Weiterverwendung von Textilien ansprechen. Bei den Materialien setzt ALANA auf natürliche Materialien wie Bio-Baumwolle, Seide und Schurwolle.

Die hautfreundlichen, atmungsaktiven Stoffe Bio-Kinderkleidung bieten Geborgenheit für Babys und Kinder. Neben Kinder- und Babykleidung bietet ALANA eine Auswahl an Accessoires für die Kleinen an. Nimmt man all die Aspekte zusammen wundert es wenig, dass ALANA mit mehreren Auszeichnungen als GREEN BRAND Germany zu den umweltfreundlichsten Marken im DM-Drogerie Markt gehört.

Kaufberatung: Darauf solltest du beim Kauf von nachhaltiger Kindermode achten

  • Produktionsbedingungen: Informiere dich immer über den Herstellungsprozess und die Produktionsbedingungen bei den einzelnen Marken. Wirklich nachhaltige Kleidung sollte auch fair produziert sein. 
  • Material: Achte auf nachhaltige Materialien, wie Bio-Baumwolle, Leinen oder recycelte Textilien. Diese sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch besser in Bezug auf Langlebigkeit! Das macht sich am Ende auch im Preis bezahlt.
  • Design: Vor allem das Design sollte nicht nur deine Ansprüche erfüllen, sondern vor allem die von deinem Kind. Am Besten sucht ihr die Kleidung gemeinsam aus. So ist garantiert, dass die Kleinen die Kinderkleidung gerne anziehen.
  • Unisex: Ein absoluter Pro-Tipp, wenn mehr als nur einmal Nachwuchs plant: Wähle am Besten Unisex-Kleidungsstücke, sodass auch deine weiteren Kinder etwas von der schönen Kinderkleidung haben – ganz unabhängig vom Geschlecht.
  • Qualität: Nachhaltigkeit bedeutet nicht gleich Qualität. Daher solltest du in jedem Fall das Preis-Leistungs-Verhältnis abwägen und eventuell sogar lieber einmal mehr investieren, als nach kurzer Zeit einiges neu zu kaufen.

Fazit 

Nachhaltige Kinderkleidung gibt es tatsächlich mehr auf dem Markt als gedacht. Viele Labels sind durch das Verzweifeln junger Eltern entstanden, die vergeblich nachhaltige Kleidung für ihre Kinder suchten.

Wir finden das Engagement vieler Unternehmer und Unternehmerinnen hier sehr inspirierend und freuen uns über so viel schöne und vor allem nachhaltige Kinderkleidung.

Der Erfolg sei jeder dieser Marken gegönnt, denn wer sich für den Schutz des Klimas und der Natur einsetzt, und das nicht nur auf privater Ebene, verdient entsprechende Anerkennung.

Wir hoffen, auch du wurdest hier fündig und unterstützt eine dieser tollen Marken mit dem Kauf von nachhaltiger Bio-Kinderkleidung!

© 2022 nachhaltige-kleidung.de. All Rights Reserved.

Scroll To Top
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner