Now Reading
dressgoat – faire Kleidung mit Wohlfühlfaktor

dressgoat – faire Kleidung mit Wohlfühlfaktor

Kennt Ihr das, wenn man auf eine Person trifft bei der man sich direkt richtig wohl fühlt, oder wenn man ein Foto sieht, welches einem ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubert? So erging es uns bei dem Fair Fashion Label dressgoat aus Köln, welches wir Euch heute kurz vorstellen möchten.
Wenn man sich auf dem Instagram Profil oder im Shop von dressgoat ein bisschen rumtummelt, entsteht sehr schnell dieser besagte Wohlfühlfaktor – ‚die haben richtig Lust‘, ‚die haben Freude an dem was sie tun‘, ‚die sind auf dem Boden geblieben‘ – und lasst mich bitte daran teilhaben. Das soll hier keine heimliche Bewerbung werden, vielmehr finden wir, dass das ein super Branding ist, weit weg vom erhobenen Zeigefinger den man leider immer noch recht häufig in der Branche antrifft. Doch wie sieht sich dressgoat selbst?

Die Story von dressgoat

„Wir wollen die Inspiration, die uns die Welt schenkt, verwandelt wieder in die Welt zurücktragen. Sie ist sowohl der Boden, auf dem wir stehen, als auch das Gegenüber, auf das wir angewiesen sind.“

dressgoat

Die Gründer von dressgoat sind bereits seit 2009 im Fashion-Bereich unterwegs. Die Entwicklung begann mit dem ersten Online-Shop namens Shany Shirts, über den man individuell gestaltete, nachhaltige Merchandise-Bekleidung, wie z.B. Abschluss- oder Abishirts, bestellen kann. Die Idee für das Label dressgoat hatten Anna, Kai und Moritz dann im Sommer 2017 mit der Vision nachhaltige und faire Travelwear für weltoffene Menschen zu gestalten. Der Online-Shop ging wenige Monate später im November an den Start. Bereits ein Jahr später wurde ein eigener Concept Store in der Subbelrather Straße in Köln Ehrenfeld eröffnet. Neben den Gründern sind mittlerweile noch vier Werkstudentinnen mit an Board, die bei dressgoat und Shany Shirts unterstützen.

Doch wie kam es zu dem Namen dressgoat? Moritz hat uns die Frage beantwortet: „Wir haben relativ lange gebrainstormt und sind dann bei dressgoat hängen geblieben. Zum einen wollten wir die Verbindung zu unserer Wahlheimat Köln zeigen (Goat/Ziege/Effzeh) und zum anderen, einen Bezug zur Mode herstellen. Das Wortspiel gefiel uns letztlich so gut, dass wir dabei geblieben sind und uns auch 2 Jahre danach noch nicht daran satt gehört haben.“

Kollektion & Impressionen

Die Kleidung von dressgoat soll sowohl gemütlich (da ist unser Wohlfühlfaktor wieder), als auch robust sein. Die Kleidungsstücke sind mit verschiedenen Designs versehen, welche alle eine kleine oder große Geschichte erzählen und ein Statement zu den daraus geformten Werten symbolisieren.
Die Kollektion des Labels umfasst größtenteils unifarbene Shirts, Sweater und Hoodies zu fairen Preisen (Shirts ~30€, Sweater ~50€). Daneben werden aber auch diverse Produkte von Kooperationspartnern angeboten, insbesondere Accessoires, wie Beanies, Socken oder Schmuck.

See Also

Nachhaltigkeit bei dressgoat

dressgoat bezieht die Textilien von Stanley / Stella die Teil der Fair Wear Foundation sind. Die Fair Wear Foundation setzt sich dafür ein, dass die Arbeiterinnen und Arbeiter fair bezahlt und gleichberechtigt behandelt werden und die Arbeit unter sicheren Bedingungen ausgeführt werden kann. Weiterhin sind die Textilien von GOTS, Global Recycled Standard, OCS Blended und Oeko-Tex zertifiziert. Hinsichtlich der Materialauswahl setzt dressgoat größtenteils auf Bio-Baumwolle, sowie zum Teil auf eine Mischung aus Bio-Baumwolle und recyceltem Polyester. Alle Informationen zum Thema Nachhaltigkeit bei dressgoat findet Ihr übrigens hier. Die Veredelung der Textilien erfolgt direkt in Köln.

Haben wir Euer Interesse geweckt? Dann schaut gerne mal bei dressgoat vorbei.. #supportyourlocaldealer

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

 

Blogverzeichnis Bloggerei.de

© 2020 nachhaltige-kleidung.de. All Rights Reserved.

Scroll To Top