Now Reading
Rucksack richtig waschen und pflegen – So reinigst du deinen Rucksack richtig

Rucksack richtig waschen und pflegen – So reinigst du deinen Rucksack richtig

Rucksäcke ziehen Staub und Schmutz förmlich magisch an. Gerade, wenn du deinen Rucksack jeden Tag verwendest oder er dein treuer Begleiter auf Wandertouren ist, weist dein Rucksack oftmals Verschmutzungen auf. Aber wie reinigt und pflegt man einen Rucksack eigentlich am besten?

Dieser Frage widmen wir uns in diesem Artikel und geben dir wertvolle Tipps, damit dein Rucksack wieder wie neu aussieht.

Tipp: Wenn dein Rucksack nicht mehr zu retten ist und du nach einem neuen suchst, sieh dir unseren Artikel zu den besten nachhaltigen Rucksäcken an.

Aus welchem Material besteht mein Rucksack?

Als Erstes musst du herausfinden, aus welchem Material dein Rucksack besteht. Suche dazu nach einem Etikett auf der Innenseite deines Rucksacks oder auf den Anhängern, die mit dem Rucksack geliefert wurden.

Das Etikett sollte dir einen Hinweis darauf geben, wie du deinen Rucksack am besten reinigst und pflegst. Oftmals findest du auch auf der Homepage des Herstellers Hinweise zur optimalen Reinigung deines Rucksacks.

Wenn kein Etikett vorhanden ist oder du auf Nummer sicher gehen möchtest, solltest du den Rucksack immer per Hand reinigen.

Je nach Material kannst du den Rucksack dafür entweder in kaltem Wasser mit einer milden Seife einweichen und ihn danach sanft reinigen oder ein feuchtes Tuch für die Reinigung verwenden.

So reinigst du deinen Rucksack in der Waschmaschine

Wenn du deinen Rucksack in der Maschine waschen willst, verwendest du dafür am besten den Schonwaschgang bei kaltem Wasser (30 Grad und weniger) und ein mildes Waschmittel.

Bei der Waschmaschinenwäsche kann es passieren, dass die wasserfeste Schicht deines Rucksacks beschädigt wird. Willst du diesem Risiko entgehen, solltest du deinen Rucksack lieber per Hand waschen.

Tipp: Verwende bei der Reinigung in der Waschmaschine bestenfalls einen Wäsche- oder Netzbeutel, um deine Waschmaschine vor Beschädigungen zu schützen.

Lass den Rucksack danach am besten an der Luft trocknen und gib ihn nicht in den Trockner.

Hinweis: Wenn du dir unsicher bist, ob dein Rucksack für die Waschmaschine geeignet ist, solltest du ihn lieber mit der Hand waschen.

So reinigst du deinen Rucksack per Hand (Handwäsche)

Wenn du deinen Rucksack von Hand waschen möchtest oder musst, weiche ihn etwa 15 Minuten lang in kaltem Wasser mit einem milden Waschmittel ein. Am einfachsten ist es, wenn du den Rucksack in einer Badewanne einweichst. Solltest du keine Badewanne haben, kannst du auch einfach das Waschbecken nutzen.

Danach säuberst du den Rucksack vorsichtig per Hand oder mit einer weichen Bürste bzw. einem Tuch, um den Schmutz zu entfernen. Du kannst den Rucksack auch mehrmals zusammendrücken und danach wieder loslassen, bis sich der Schmutz löst.

Sollte sich der Schmutz im ersten Versuch nicht lösen, kannst du den Rucksack erneut in kaltem Wasser einweichen und es nochmal probieren. Normalerweise kannst du den Schmutz spätestens im zweiten Durchgang problemlos entfernen.

Spüle den Rucksack nach der Reinigung gut aus, so dass keine Waschmittelreste mehr erkennbar sind und lass ihn danach an der Luft trocknen. Für die Trocknung kannst du den Rucksack einfach mit Hilfe eines Kleiderbügels aufhängen.

Achte dabei darauf, dass du den Rucksack nicht direkt in der Sonne trocknest, da hierbei die Farben verbleichen könnten.

So reinigst du einen Lederrucksack

Wenn dein Rucksack aus Leder ist, kannst du ihn mit einem feuchten Tuch reinigen. Achte darauf, dass das Tuch nicht zu nass ist, denn Wasser könnte das Leder beschädigen.

Für die Entfernung von hartnäckigem Schmutz und Flecken kannst du auch eine milde Seife oder spezielle Lederreinigungsmittel verwenden. Trage die Seife oder das entsprechende Waschmittel auf ein Tuch und nicht direkt auf den Rucksack auf.

Probiere dann die entsprechenden Flecken zu lösen. Gehe hierbei am besten sanft vor, um das Leder nicht zu beschädigen.

Danach kannst du den Rucksack erneut mit einem angefeuchteten Tuch abwischen, um die Reste der Seife oder des Waschmittels zu entfernen.

Pflegetipp: Damit dir dein Lederrucksack lange erhalten bleibt, kannst du ihn regelmäßig mit einer speziellen Ledercreme oder einem Lederöl behandeln. Dadurch bleibt das Leder geschmeidig und der Rucksack wird vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt.

Tipps zur Vermeidung von Schmutz und Flecken auf deinem Rucksack

Natürlich ist es immer besser, Schmutz und Flecken auf deinem Rucksack von vornherein zu vermeiden. Diese Tipps können dir dabei helfen:

  • Benutze eine Rucksackhülle, wenn du deinen Rucksack längere Zeit nicht benutzt
  • Sei vorsichtig mit Essen und Trinken. Vermeide es bestenfalls direkt über dem Rucksack zu essen und zu trinken, damit keine keine klebrigen Flüssigkeiten oder Essensreste auf den Rucksack gelangen
  • Verstaue deinen Rucksack an einem sauberen Ort, wenn du ihn nicht benutzt. Für diesen Zweck sind Rucksackaufhänger oder Kleiderbügel gut geeignet. So kannst du deinen Rucksack bequem verstauen und ihn vor Schmutz schützen

Bonus-Tipp: Wenn du bereits vor dem Kauf weißt, dass dein Rucksack viel Schmutz ausgesetzt sein wird, sei es im Alltag oder beispielsweise beim Wandern, kannst du dich für einen Rucksack entscheiden, der leicht zu reinigen ist.

Gerade nachhaltige Rucksäcke aus umweltfreundlichen Materialien überzeugen oftmals durch eine einfache Reinigung.

Wenn du wissen willst, worauf du beim Kauf eines Rucksacks achten solltest, kannst du hier vorbeischauen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du den passenden Rucksack für dich findest.

Wie oft sollte man einen Rucksack reinigen?

Am besten reinigst du deinen Rucksack regelmäßig, je nachdem, wie oft du ihn benutzt. Wenn du deinen Rucksack jeden Tag benutzt, solltest du ihn bestenfalls einmal pro Woche reinigen.

Da wir jedoch wissen, dass dies unrealistisch ist und kaum jemand seinen Rucksack 1x pro Woche reinigt, empfehlen wir eine Grundreinigung alle 6 Monate.

See Also
Nachhaltige Jobs

Bei akuten Verschmutzungen solltest du deinen Rucksack möglichst sofort reinigen. Dadurch kannst du verhindern, dass sich die Verschmutzungen festsetzen. Viele Flecken lassen sich relativ einfach lösen, wenn man sie sofort entfernt.

Tipps zur Pflege deines Rucksacks

Neben der Reinigung gibt es noch ein paar andere Dinge, die du tun kannst, um deinen Rucksack in gutem Zustand zu halten und seine Lebensdauer zu verlängern:

  • Schütze deinen Rucksack vor Feuchtigkeit. Feuchtigkeit ist der Feind eines jeden Rucksacks. Wenn möglich, lagere deinen Rucksack immer an einem trockenen Ort
  • Lass deinen Rucksack regelmäßig auslüften. So verhinderst du Schimmel. Gerade nach langen Wanderungen kannst du den Rucksack für einige Stunden in der Sonne auslüften lassen
  • Sei vorsichtig mit scharfen Gegenständen. Vermeide es, scharfe Gegenstände in deinem Rucksack aufzubewahren. Sie könnten den Stoff beschädigen und Löcher oder Risse verursachen
  • Imprägniere deinen Rucksack. Besonders wenn du deinen Rucksack oft bei schlechtem Wetter benutzt, ist es sinnvoll, ihn regelmäßig zu imprägnieren. Das macht den Stoff wasserabweisend und schützt deinen Rucksack vor Schmutz
  • Für die Pflege der Reißverschlüsse kannst du ein einfaches Silikonspray verwenden. Dank dieser Sprays laufen deine Reißverschlüsse wieder geschmeidig

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zur Rucksackpflege

Darf ich meinen Rucksack in die Waschmaschine stecken?

Wenn dein Rucksack aus einem robusten Material wie Leinen oder Nylon besteht, kannst du ihn normalerweise problemlos in der Waschmaschine waschen.

Wir empfehlen dir, einen Schonwaschgang und ein Waschmittel für Feinwäsche zu verwenden.

Du solltest den Rucksack jedoch immer gemäß den Anweisungen auf dem Etikett reinigen.

Wenn du dir nicht sicher bist, solltest du jedoch immer die Handwäsche wählen, um deinen Rucksack nicht zu beschädigen.

Kann ich meinen Rucksack mit Bleichmittel reinigen?

Wir raten generell davon ab, Bleichmittel zur Reinigung von Stoffen aller Art zu verwenden. Außerdem ist Bleiche oft zu aggressiv für Rucksackstoffe und kann das Material beschädigen.

Deshalb empfehlen wir, alternative Reinigungsmethoden wie Seife oder spezielle Waschmittel zu verwenden.

Welches Mittel sollte ich für die Reinigung verwenden?

Für die meisten Rucksäcke ist ein mildes Reinigungsmittel ausreichend. Du kannst spezielle Rucksackreiniger in Outdoor-Läden oder online finden.

Wir empfehlen dir jedoch, immer die Anweisungen auf dem Etikett zu lesen, um herauszufinden, welches Reinigungsmittel für deinen Rucksack am besten geeignet ist.

© 2022 nachhaltige-kleidung.de. All Rights Reserved.

Scroll To Top
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner