Now Reading
Buchempfehlungen zum Thema Fair Fashion

Buchempfehlungen zum Thema Fair Fashion

Buch lesen am Wasser

Im Mai haben wir Euch bereits einige Dokumentarfilme zu den Themen Fast bzw. Fair Fashion ans Herz gelegt. Für die Leseratten unter Euch wollen wir euch heute lesenswerte Bücher empfehlen. Während die empfohlenen Dokumentarfilme ihren Fokus primär auf die schlimmen, menschenunwürdigen Zustände in der Fast Fashion Branche legen, sind unsere Buchempfehlungen eher auf die Möglichkeiten zur Veränderung in der Textilindustrie spezialisiert. Ein Einstieg sich mit dem Thema Fast und Fair Fashion auseinanderzusetzen und eine Hilfe seinen Weg zu mehr Nachhaltigkeit im Kleiderschrank zu finden

Buchempfehlungen:

„Fashion Changers – Wie wir mit fairer Mode die Welt verändern können.“

Als erstes wollen wir euch das Buch der „Fashion Changers“ vorstellen, die ihr vielleicht noch aus unserer Vorstellung der Top10 Influencer kennt. Das Buch ist 2020 vom Verlag Knesebeck Von Dem GmbH herausgegeben worden und stammt von den drei Autoren Jana Braumüller, Vreni Jäckle und Nina Lorenzen. Sie haben sich mit ihrem Blog und dem Buch der (Lebens-)Aufgabe gestellt, nachhaltige Mode fest in der Gesellschaft zu etablieren.
Das Buch ist als Fair-Fashion-Guide geschrieben, und gibt nützliche Tipps und Hintergrundinfos, was Ihr über nachhaltige und ökologische Mode wissen müsst, sowie zu Themen wie Zero Waste oder veganer Mode. Es werden verschiedene Menschen und Labels vorgestellt, die sich für Fair Fashion und somit einer nachhaltigeren, besseren Modeindustrie einsetzen. Das Ganze wird begleitet von schönen und inspirierenden Fotostrecken.
Das Buch ist für 28,00€ erhältlich und garantiert Lesespaß gepaart mit hilfreichem Wissen auf 256 Seiten.

„Fashion Changers“ jetzt auf buch7.de kaufen*

„Einfach anziehend: Der Guide für alle, die Wegwerfmode satthaben: In 10 Schritten zum öko-fairen Kleiderschrank“

Bei der nächsten Buchvorstellung ist der Titel auf jeden Fall Programm. Denn das aus dem Jahr 2018 stammende Buch ist der perfekte Leitfaden für alle, die genug von Fast Fashion haben.
Die beiden Autoren Kirsten Brodde und Alf-Tobias Zahn kennen sich beide in der Modebranche gut aus und wollen ihr Wissen mit dem Buch weitergeben. Kirsten Brodde ist Expertin für umweltfreundliche Mode und Alf-Tobis Zahn seit Jahren Modeblogger. Das Buch zeigt ein zehn Schritte Programm auf, wie man mit dem reparieren, tauschen und leihen von Kleidung zu einem nachhaltigeren Kleiderschrank kommt. Daneben gibt es viele praktische Tipps, wie z.B. mögliche Anlaufstellen für umweltfreundliche Kleidung oder auch eine Übersicht vertrauenswürdiger Siegel.
Das Buch kommt mit 141 Seiten daher und kostet im Taschenbuchformat 15€.

„Einfach anziehend“ jetzt auf buch7.de kaufen*

„Minimal Fashion: Den eigenen Stil finden, Kleidung bewusst einkaufen und clever kombinieren“

Das Buch „Minimal Fashion“ wurde ebenfalls im Jahr 2018. Die Autorinnen Anna Bronowski und Juliana Holtzmeier beschäftigen sich in dem Werk zusammengefasst mit dem „Ausmisten“ des Kleiderschranks.
Anna und Juliana sind Modedesignerinnen aus Hamburg und gelten als Experten im Bereich Fair Fashion. Sie geben den LeserInnen mit ihrem Buch einen Ratgeber für die perfekte Kleiderschrank-Ordnung. Sind wir ehrlich, wer kennt es nicht vor einem vollen Kleiderschrank zu stehen und doch nichts zum Anziehen zu finden. Mit dem Fokus auf das Wesentliche soll jeder in seinem/ihrem Kleiderschrank das richtige Outfit finden. Dafür werden Schritt-für-Schritt Anweisungen, Fragebögen zur eigenen Trendanalyse und viele Inspirationen gegeben. Das Buch richtet sich dabei speziell an Frauen.
Ihr wollt mit Anna und Juliana euren Kleiderschrank aufräumen und so einen Schritt zu mehr Nachhaltigkeit machen? Dann könnt ihr das Buch für 17,95 Euro kaufen. Dafür gibt es 158 Seiten und ca. 170 Farbfotografien & Illustrationen.

„Minimal Fashion“ jetzt auf buch7.de kaufen*

„Textil-Fibel 5: gut anziehen – gesund, umweltfreundlich & fair“

Im Jahr 2016 ist die fünfte Auflage der „Textil Fibel“ der Greenpeace Media GmbH erschienen, die den Untertitel „Gut anziehen – gesund, umweltfreundlich & fair“ mit sich bringt.
Die Autoren der fünften Auflage sind Alexandra Baum, Kerstin Eitner und Susanne Tappe. Die drei prüfen für uns Kleidung ganz genau. Dafür schauen sie, welche Gifte beim Anbau von Rohstoffen oder beim Färben von Kleidung eingesetzt werden, wie die unterschiedlichen Produktionsbedingungen sind und welche Informationen ein Etikett dem Käufer gibt. Der/die LeserIn erhält somit eine Vielzahl an Informationen zum gesamten Konstrukt der Textilbranche in Bezug auf Nachhaltigkeit. Zudem gibt es hilfreiche Tipps für den nächsten Einkauf und die Kleidungspflege.
Erhältlich ist die „Textil-Fibel 5“ als Taschenbuch für 14,50 Euro. Aber auch die vorherigen Auflagen sind zu empfehlen, die vierte Auflage beispielsweise beschäftigt sich mit Fasern und Fäden.

„Textil-Fibel 5“ jetzt auf buch7.de kaufen*

„Fashion Made Fair: Modern – innovativ – nachhaltig“

Ebenfalls 2016 ist das Buch „Fashion Made Fair“ erschienen. Es handelt sich um ein Buch, das Akteure der Fair Fashion Branche vorstellt.
Die Autorinnen Ellen Köhrer und Magdalena Schaffrin sind beide schon seit Jahren im Bereich der Nachhaltigkeitsbewegung engagiert und hatten dann die Idee, ein bebildertes Buch über faire Mode zu schreiben. Mit ihrem Buch haben sie 2016 eine Art Bestandsaufnahme vorgenommen, indem sie 33 internationale Labels für nachhaltige Mode vorstellen. Dabei wird auf die unterschiedlichen Ansätze der Nachhaltigkeit eingegangen, wodurch die Komplexität des Themas schnell für die LeserInnen deutlich wird.
Wer nun wissen möchte, welche Labels vorgestellt werden, kann das Buch in gebundener Form für 15,98€ im Internet kaufen.

See Also
Jeans upcyclen

„Fashion Made Fair“ jetzt auf Amazon kaufen*

„Todschick – Edle Labels, billige Mode – unmenschlich produziert“

Das Buch „Todschick – edle Labels, billige Mode – unmenschlich produziert“ stammt bereits aus dem Jahr 2014. Im Vergleich zu den anderen Buchempfehlungen ist es also schon ein paar Tage älter. Nichtsdestotrotz ist die im Buch beschriebene Problematik immer noch so aktuell wie 2014 und das Werk somit eindeutig lesenswert.
Geschrieben wurde es von Gisela Burckhardt. Sie gilt als eine entwicklungspolitische Expertin. Auf ihren zahlreichen Auslandseinsätzen konnte sie sich selbst ein Bild von den Produktionsbedingungen in der Textilbranche machen. Seit dem setzt sie sich für Fair Fashion ein.
In ihrem Buch klärt sie über den Irrtum auf, dass Markenkleidung und der damit oft verbundene höhere Verkaufspreis für gute Qualität und gute Produktionsbedingungen steht. Es wird aufgezeigt, unter welchen teils katastrophalen Umständen Markenlabels nähen lassen und wie die ArbeiterInnen ausgebeutet werden. Weiterhin zeigt die Autorin aber auch auf, welche Möglichkeiten bestehen, wie wir gegen solche Bedingungen vorgehen können.
Wenn ihr wissen wollt, welche Vorschläge sie hat, ist das Buch im Internet für 12,99€ erhältlich. Dafür gibt es 240 Seiten Lesestoff.

„Todschick“ jetzt auf buch7.de kaufen*

Wir hoffen wir konnten euer Interesse wecken. Lasst uns doch in den Kommentaren wissen, ob ihr euch die eine oder andere Lektüre vorgenommen habt.

*Diese Seite enthält Affiliatelinks. Geht Ihr über einen unserer Affiliatelinks in einen Online-Shop und kauft etwas, erhalten wir dafür eine Provision. Euch entsteht dadurch kein Nachteil. Alle genannten Preise sind zum Stand vom 04.12.2020 19:24 Uhr und können mittlerweile abweichen.

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

© 2020 nachhaltige-kleidung.de. All Rights Reserved.

Scroll To Top